vanitas

«vanitas» eine Performance und Teil einer Serie von Arbeiten unter dem Titel «il cuntrari d’alv/the opposite of white» in der es um die verschiedene Aspekte der Farben grün und weiss geht. 

Es sind dies die dominanten Farben im alpinen Lebensraum, der bestimmt ist durch schneeweissen Winter und der kurzen grünen Vegetationsperiode.

Die Idee zu dieser Arbeit geht auf eine Anekdote zurück als meine damals vierjährige Tochter im Spiel gerne gegensätzliche Wortpaare suchte. Auf den Input das Gegenteil von weiss zu nennen antwortetet sie - «grün». Da es doch im Winter weiss und im Sommer grün sei.

Dies war der Ursprung der zum Titel «il cuntrari d’alv» (das Gegenteil von weiss) führte. Um dieser logischen Idee Ausdruck zu verleihen arbeite ich seit mehr als 10 Jahren an transformativen und ephemeren Arbeiten.

vanitas steht in diesem Zusammenhang. Das winterweisse Kleid wird zur Leinwand und die chlorophyll-grünen Juwelen an der Kette schmelzen über das Kleid. Mit der Schmelze werden Schnee und Eis verdrängt und das grüne Chlorophyll der Vegetation nimmt zunehmend den Platz ein.

 

Unter dem #ilcuntraridalv sind weitere Einblicke zu diesem Projekt zu sehen.