Japanisches Buchbinden


Nächster Termin voraussichtlich Frühling 2021: 

Anfragen nehme ich gerne per Mail entgegen.

denise@denisehaschke.com

 

Mit unterschiedlichen Methoden, wie der japanischen Buchbindetechnik, kreieren wir einfache Bücher und Notizhefte und schaffen damit einzigartige Unikate.

Für die Gestaltung von Umschlägen (und/oder Inhalten) können auch eigene Materialien mitgebracht werden, z.B.: Landkarten,

(Kinder-)Zeichnungen, Geschenkpapier, Bilder aus Zeitschriften/Büchern, spezielle Verpackungen, Papiereinkaufstüten.

So kann ein handgefertigtes Buch zu einem persönlichen Schatz werden.

Feedback zum Workshop

Kommentare: 6
  • #6

    Brigitte Vital (Mittwoch, 11 März 2020 11:15)

    Ich habe zwei wundervolle kreative Tage zum Thema Japanische Buchbindetechnik in Vulpera verbracht. Unsere Kursleiterin Denise Haschke hat uns mit grosser Leidenschaft in die fernöstliche Buchbindetechnik eingeführt. Ob ein kleines Blöcklein für die Handtasche, ein Abreissblock für eine schnelle Notiz oder die etwas aufwendigere Gestaltung eines Buches - wir konnten alles ausprobieren, selbst herstellen und mit einer grossen Freude am Ende unser Eigen nennen. Auch der Austausch mit den anderen Kursteilnehmer war eine grosse Bereicherung. Danke!

  • #5

    Scherrer Irma (Dienstag, 10 März 2020 20:09)

    Der Kurs im japanischen Buchbinden hat mir sehr gut gefallen. Denise hat viel wunderschönes Material zur Verfügung gestellt und kompetent, geduldig und humorvoll durch den Kurs geführt. Bin richtig happy mit meinen selbstgemachten Büchern . Nochmals vielen herzlichen Dank an Dich Denise!

  • #4

    Martina Clalüna (Montag, 19 Februar 2018 22:29)

    Ein wunderbarer Workshop für "Papierliebhaber"! :-)
    Einfach und verständlich auch ohne irgendwelche Vorkenntnisse, macht Lust auf Mehr!!
    Vielen Dank Denise für diesen spannenden Nachmittag!

  • #3

    Rita Bina Schmidt (Montag, 12 Februar 2018 18:18)

    Auch ich fand den Workshop Japanische Buchbindung sehr gut. Denise unsere Lehrerin hat den Kurs optimal vorbereitet. Eine grosse Auswahl von Materialien standen uns zur Verfügung. Ende des Kurses konnte ich meine losen gemalten Blätter in einem schön gebundenen Heft nach Hause nehmen.

  • #2

    Sonja Gruber (Montag, 05 Februar 2018 08:51)

    Bin vom Workshop sehr zufrieden und um einer Erfahrung reicher nach Hause gekommen! Wir haben in dieser kurzen Zeit einen guten Einblick in dieses spannende Thema vermittelt bekommen und durften bereits eine eigene persönliche Kreation mit nach Hause nehmen! Der Workshop war sehr gut vorbereitet und wir wurden zudem mit Köstlichkeiten versorgt...:-)

  • #1

    Tüscher Franziska (Sonntag, 04 Februar 2018 11:57)

    Ohne jegliche Vorkenntnisse bin ich gespannt zu diesem Kurs gegangen, den ich von meiner Tochter als Geschenk bekam. Eine kleine Gruppe von vier bzw. fünf Frauen wurde von Denise Haschke auf lockere, sehr verständliche Art in die japanische Buchbinderei eingeführt. Ohne, dass wir es richtgi wahrnahmen,haben wir Schritt für Schritt unser Büchlein kreiert. Eine grosse Auswahl von Materialien, gute Werkzeuge und zwischendurch immer wieder gute Tipps und Anregungen von Denise Haschke haben uns zu einem wirklich schönen Resultat geführt. Ich bin begeistert von dem Kurs und würde mich über eine Fortsetzung sehr freuen, auch wenn man die Arbeit, vorausgesetzt, die Materialien und Werkzeuge sind vorhanden , gut zuhause machen kann. Eine wunderbare Arbeit bei der man nützliche Büchlein herstellen und damit je nach dem auch als Geschenke viel Freude bereiten kann.